Mehr Infos
ab 82,00 € zzgl. Nebenkosten
Nr. 182/1

Bungalow am Strand, liebevoll eingerichtet

Hausmerkmale

Ferienort: Budoni Baia S´Anna

Typ: Doppelbungalow

Größe: 65m2

Personen: bis zu 5

Schlafzimmer: 2

Bäder: 1

zum Strand: 300m

zum Einkaufen: 1500m

  • Swimming Pool
  • Waschmaschine
  • Geschirrspüler
  • Fernseher
  • Grillplatz
  • Tiere erlaubt
  • Wohnküche
  • Bad
  • Parkplatz
  • WLAN optional
  • Klimaanlage
Größere Karte

Belegung

Mai 2017
01020304050607080910111213141516171819202122232425262728293031
Jun 2017
010203040506070809101112131415161718192021222324252627282930
Jul 2017
01020304050607080910111213141516171819202122232425262728293031

Erfahren Sie mehr:

Diesem 2015 fertiggestellten Reihenend-Bungalow sieht man an, dass die Erbauer ihre ganze Liebe investiert haben, um ihr Ferienhaus zu einem bis in kleine Details durchdachten Kleinod zu machen. Wer es gern anheimelnd-schnuckelig mag, wird hier "sein" Traumhaus finden!

Das gilt nicht nur für die Inneneinrichtung, sondern auch für die Gestaltung der Gartenanalage, in der der praktische, überdachte Grillplatz als Highlight auffällt. Sich hier aufzuhalten macht einfach Spaß, so dass die Entscheidung schwer fallen mag, ans Meer zu gehen oder auf der Terrasse bei einem leckeren Barbecue zu relaxen. Außerdem sorgt eine Klimaanlage für Extra-Komfort.

Die beiden Nachbar-Bungalows sind so gestellt, dass keiner dem anderen "im Wege steht". Sie befinden sich am Rand von Baia S' Anna, und das bedeutet, dass die abwechslungsreiche Küstenformation mit einem wenig frequentierten Sandstrand und hervorragenden Schnorchelrevieren ganz nah ist, dass es zum Einkaufen und zum Restaurantbesuch aber eines Ausfluges in das nahe Tanaunella bedarf. Kinder hingegen haben in Feld, Wald, Strand und Meer vielfältige Spielmöglichkeiten, nicht zuletzt auch in der nahen Poolanlage.

Am Ortskern von Baia S`Anna gefällt die Einbettung in herrliche Gartenlandschaft und die Dorfidylle. Ganz bewusst hat die Eigentümer-Gemeinschaft darauf verzichtet, Bars und Restaurants in das Dorf zu integrieren, um vordringlich eine Oase der Ruhe zu schaffen. Das ist bis heute vortrefflich gelungen.

Wer mit Kindern unterwegs ist, hat trotzdem keinerlei Probleme. Abgesehen davon, dass Kinder in Italien "Narrenfreiheit" haben, bietet das Umfeld alles, was Kinderherzen höher schlagen lässt, und das Freisein von gefährlichem Straßenverkehr entlastet überdies die Eltern.